Mein TYPO3camp RheinRuhr 2022 | #t3crr

Vom 04. bis 06. November fand endlich wieder TYPO3camp RheinRuhr vor Ort statt, nachdem es letztes Jahr aus bekannten Gründen „nur“ eine Online-Veranstaltung war.

Neu war die Location. Da das Unperfekthaus in Essen leider nicht mehr zur Verfügung steht, fand das Camp an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort statt. Eine sehr geeignete Location für ein Event dieser Art.

Dieses Jahr konnte ich das Camp auch das erste Mal als Gold-Sponsor unterstützen. 

Hier mal ein kleiner Rückblick auf die Sessions, die ich besuchen konnte. Den vollständigen Sessionplan mit weiterführenden Links findet ihr hier.

Content Elemente basteln

Volker Kemeter zeigte anhand eins realen Projekts, wie man mit Bordmitteln doch recht komplexe Content Elemente erstellen kann, deren Funktionen weiter über das hinausgehen, was man so als „Standard“ kennt.

TYPO3 mit Docker und DDEV

Das war die erste von 3 Sessions, die ich beim Camp gehalten habe. Ich zeigte, wie schnell man mit Docker und DDEV TYPO3 installieren kann und welche coole Funktionen DDEV noch bietet.

Zeig mir deine Tools.

Direkt danach ging es in meine zweite Session. Inspiriert von einer Session, die Jürgen Wunderle und ich zwei Wochen vorher auf dem TYPO3camp München gehalten haben, sammelten wir auch hier eine ganze Menge nützlicher Websites und Tools, die einem viel Arbeit abnehmen können oder coole Funktionen bieten. Die vollständige Liste inklusive Links findet ihr den Notes zu den Sessions.

Samstag Abend

Am Abend gab es in der Camp-Location noch ein Abendessen, anschließend ging ein großer Teil der Teilnehmer in das Hotel „Casino im Park“. Für viele endete der Abend dann aber schließlich in der einen oder anderen Hotelbar. 😉

Wie bringe ich meinen Lighthouse-Score auf 100?

In der ersten Session am Sonntag zeigte uns Oli Thiele, wie er es geschafft hat, mit seiner Website einen perfekten Score bei Google Lighthouse zu erreichen. 

typo3/cms-composer-installers Update auf V4

Sebastian Haak zeigte uns, welche Änderungen die Umstellung auf die Version 4 des cms-composer-installer Packages mit sich bringt und was für Probleme dabei unter Umständen in Build-Prozessen auftreten können.

Videos erstellen: wie und was bringt das

Nachdem ich diese Session bereits zwei Wochen zuvor in München gehalten hatte, ging es hier auf Wunsch einiger Teilnehmer in die nächste Runde. Dabei habe ich aber das ganze noch um die eine oder andere Information erweiter. Die aktuellen Slides dazu gibt es hier.

Lasst uns über Geld reden

Die letzte Session war eine von Luisa Sofie Faßbender moderierte Diskussionsrunde über die Monetarisierung von TYPO3 und Extensions. Kann man erreichen, dass diejenigen, die große Umsätze mit TYPO3 erzielen, sich finanziell zum Beispiel an der Entwicklung von Extensions beteiligen? Oder benötigen wir einen Marketplace für Extensions, ähnlich, wie es das schon für andere System wie Shopware seit Langem gibt?
Viele Gedankenanstöße wurden gesammelt, man kann gespannt sein, was in Zukunft kommen wird.

Abschluss

Und dann war es auch schon wieder vorbei …

Ich möchte mich hier auch noch mal bei allen bedanken, die dieses Camp ermöglicht haben: das Orga-Team, die Sponsoren und, last, but not least: alle, die dabei waren! Ohne euch alle wären solche tollen Veranstaltungen nicht möglich.

Ich habe es genossen, ein Teil davon gewesen zu sein und freue mich auf das nächste Mal!

Ein paar Impressionen vom Camp

Schreibe einen Kommentar